Literatur

Englisch:  1953 - "Make Sure of All Things"
R
evidiert: 1957 - "Make Sure of All Things"


"VERGEWISSERT EUCH ÜBER ALLE DINGE"

Eine Zusammenstellung von Texten aus der Heiligen Schrift unter siebzig Haupttiteln, um den Wahrheitssucher instand zu setzen, die Grundlehren zu ermitteln und sich darüber zu vergewissern.


Vergewissert euch über alle Dinge; haftet fest an dem, was recht ist."
— 1. Thessalonicher 5:21, NW.

 

„Vergewissert euch über alle Dinge"
Veröffentlicht in Englisch 1953
Veröffentlicht in Deutsch 1957

von der

WATCHTOWER BIBLE AND TRACT SOCIETY OF NEW YORK, INC.
International Bible Students Association Brooklyn, New York, U. S. A.

Revidierte Ausgabe vom 1. April 1957.

„Make Sure of All Things" German

Made in the United States of America
Gedruckt in den Vereinigten Staaten von Amerika

446 Seiten

Erste englische Ausgabe: 1953 - "Make Sure of All Things"

Deutsch: 1957 - „Vergewissert euch über alle Dinge"


"MAKE SURE OF ALL THINGS"
A compilation of scriptures from the Holy Bible under seventy main headings to enable the searcher for truth to ascertain the fundamental doctrines and be assured thereof.

"Make sure of all things; hold fast to what is right."
—1 Thessalonians 5:21.

COPYRIGHT, 1953
by WATCH TOWER BIBLE & TRACT SOCIETY

Revised April 1, 1957

PUBLISHERS
WATCHTOWER BIBLE AND TRACT SOCIETY, INC. 
International Bible Students Association Brooklyn, New York, U. S. A.
Made in the United States of America

416 Seiten

 

69 Seiten


1953 - Der Wachtturm als Verkündiger von Jehovas Königreich (Wiesbaden), vom 01.07.1953:

BESTELLT DEN 96SEITIGEN BERICHT ÜBER DIE WELTVERSAMMLUNG 1953 (in Englisch)

Nach der Weltversammlung der Zeugen Jehovas, die im Yankee-Stadion in New York vom 19. bis 26. Juli 1953 stattfindet, wird ein 96seitiger Bericht in zweifarbigem Umschlag herausgegeben, worin viele Glanzlichter und Einzelheiten besprochen werden. Wer dieser Zusammenkunft nicht beiwohnen kann, wird den Wunsch hegen, sicher zu sein, daß er ein Exemplar dieses Berichts erhält. Wer selbst anwesend ist, wird gern die wunderbaren Geschehnisse beim Durchgehen des Berichts nochmals an seinem Geistesauge vorüberziehen lassen. Mit den darin eingestreuten vielen Bildern wird dieser Bericht großartig sein für alle Menschen guten Willens, bei denen ihr Studien abhaltet. Alle Zeugen Jehovas werden ermuntert, wo irgend möglich, ihre Bestellung jetzt durch die Ortsversammlung einzusenden. Alleinstehende können ihre Bestellung direkt einsenden, wenn sie das wünschen Beschafft euch einige Extra-Exemplare, um sie bei euren Bibelstudien-Besuchen abzugeben. Nennt deutlich die Zahl der gewünschten Exemplare des (engl.) Weltversammlungs-Berichts 1953 und überweist zusammen mit der Bestellung für je ein Exemplar zur Deckung der Kosten DM 1.25. Gebt eure Adresse in Schreibmaschinen- oder Blockschrift an: und wenn eure Adresse zwischen dem heutigen Datum und dem 1. Oktober wechseln sollte, so benachrichtigt uns bitte davon.


 

 

km 10.1953: Weltkongreß-Bericht 1953 (engl.);

Diese erste Auflage ist nicht in deutsch erschienen.

Revised 1957 - "Make Sure of All Things"


"MAKE SURE OF ALL THINGS"
A compilation of scriptures from the Holy Bible under seventy main headings to enable the searcher for truth to ascertain the fundamental doctrines and be assured thereof.

"Make sure of all things; hold fast to what is right."
—1 Thessalonians 5:21.

COPYRIGHT, 1953
by WATCH TOWER BIBLE & TRACT SOCIETY

PUBLISHERS
WATCHTOWER BIBLE AND TRACT SOCIETY, INC.
International Bible Students Association Brooklyn, New York, U. S. A.
Made in the United States of America

416 Seiten


1953 - Der Wachtturm als Verkündiger von Jehovas Königreich (Wiesbaden), Seite 620, 633-635:

Der hier folgende Vortrag wurde am Montag nachmittag, dem 20. Juli 1953, vom Präsidenten der Watch Tower Bible and Tract Society vor dem Neue-Welt-Gesellschaft-Kongress der Zeugen Jehovas im Yankee-Stadion, New York, USA, gehalten.

„Vergewissert euch über alle Dinge"

NACH der vorausgegangenen Ansprache [Jetzt als eine Neue-Welt-Gesellschaft leben"] schritt der Präsident der Watch Tower Society zur Freigabe der ersten wichtigeren Neuerscheinung, wobei er an die Versammelten folgende Worte richtete: Der Apostel sagt: „Übrigens, erwerbet weiterhin Kraft im Herrn und in der Macht seiner Stärke." (Eph. 6:10, NW) Dies müssen wir tun, um die noch vor uns liegende Prüfung des Ausharrens zu bestehen, und um das noch verbleibende Werk zu tun. Wir stehen in einem Kampf auf Leben und Tod, nicht in einem fleischlichen Ringen mit Fleisch und Blut, sondern in einem Kampfe mit den bösen Geistermächten, die jetzt wutentbrannt sind, weil sie aus den hohen, himmlischen örtern hinausgeworfen und auf diese Erde beschränkt wurden. Wir müssen die volle Waffenrüstung Gottes anziehen, um als eine Neue-Welt-Gesellschaft an diesem bösen Tage fest und geeint dazustehen, indem wir eine gemeinsame Front bilden wider die verbündeten Feinde. Wir sind zum Handgemenge mit dem Feinde gekommen, und außerdem Schild des Glaubens, mit dem wir alle feurigen Pfeile des Bösen abwehren und seinen Stichen Einhalt tun können, müssen wir die unbezwingliche Waffe in der Hand haben, „das Schwert des Geistes, welches Gottes Wort ist". (Eph. 6:12, 17, NW) Mit dieser mächtigen Offensivwaffe müssen wir im Gehorsam gegen den göttlichen Befehl vorwärtsgehen und die weltlichen Bollwerke des Irrtums angreifen, damit Menschen, die die lebengebende Wahrheit lieben, frei gemacht werden können. „Denn die Waffen unseres Kriegszuges sind nicht fleischlich, sondern mächtig von Gott zum Überwinden starker Verschanzungen. Denn wir überwinden Vernunftschlüsse und jede Höhe, die sich erhebt wider die Erkenntnis Gottes, und nehmen jeden Gedanken gefangen unter den Gehorsam gegen den Christus." (2. Kor. 10:3-5, NW) Um dies mutig und mit Siegeszuversicht zu tun, müssen wir uns vergewissern, ob wir die Wahrheit haben, und müssen überzeugt sein, daß es die Wahrheit ist, weil sie von Gottes eigenem Wort gestützt wird.

Im Hinblick auf die kritische Lage, in der wir uns heute befinden, hat Jehova Gott für sein Volk, das jetzt als eine Neue-Welt-Gesellschaft lebt, ein neues Hilfsmittel beschafft. Dies ist das neue Buch von 416 Seiten, in Englisch, betitelt „Make Sure of All Things" [„Vergewissert euch über alle Dinge"]. Dieser Titel stützt sich auf einen Text, der an eine christliche Versammlung gerichtet wurde, die in dem Feuer der Verfolgung stand, auf 1. Thessalonicher 5:21, wo wir lesen: „Vergewissert euch über alle Dinge; haltet fest an dem, was recht ist." (NW) Dies ist ein Buch, das nichts als auserlesene Schrifttexte enthält, indem 4585 Bibelstellen ausgeschrieben und 458 weitere bestätigende Texte zu Nachschlagezwecken bloß angeführt sind, was insgesamt 5043 Schrifttexte ausmacht. Diese sind unter siebzig Titeln von Hauptlehren zusammengestellt und angeordnet worden, von Themen oder Überschriften, worüber heute viel hin und her gestritten wird und wofür der ehrliche Wahrheitssucher nichts als den ungefärbten biblischen Beweis oder, im Falle einer falschen Lehre, die biblische Widerlegung haben möchte.Unter jeder dieser siebzig Hauptüberschrften sind die einschlägigen Texte unter verschiedenen Untertiteln gruppiert. So zergliedern sie den Gegenstand und verhelfen euch zu einer schnellen, logischen Gesamtansicht desselben.

Dieses Buch ist aber nicht nur in Verbindung mit diesen siebzig Themen dienlich. In Wirklichkeit behandelt es 287 Themen, worüber ihr ein besonderes Studium anstellen könnt, indem ihr das im Buche enthaltene alphabetische Verzeichnis nachschlagt. Dort werdet ihr auf die Seitenzahlen verwiesen zum Auffinden der geeigneten Schrifttexte, die jeder Betrachtungsart eures zum Studium gewählten Gegenstandes dienen können. Die Bibelzitate, die euch vorgelegt werden, sind elf Bibelübersetzungen entnommen, katholischen und nichtkatholischen, um die geeignetste oder die am besten dargelegte Übersetzung zu haben.

Wollt ihr euch „vergewissern", ob Gottes Wort folgende Dinge stütze oder nicht, so schlagt unter den betreffenden Begriffen nach, wie Ahnenverehrung, Tierverehrung, apostolische Nachfolge, Bluttransfusion, Kastenwesen, Kommunismus, Beichte, Kreuz, Evolution, Inkarnation, Glaubens Verschmelzung, Rückkehr der Juden nach Palästina, Messe, Fegfeuer, Spiritismus, die sogenannten „zehn verlorenen Stämme", Seelenwanderung, Dreieinigkeit und Marienkult. Wenn ja, so sucht den gewünschten Gegenstand schnell in „Make Sure of All Things" nach und betrachtet die Reihe von Bibelversen, die unter einer maßgebenden Definition des Gegenstandes angeführt werden. So laßt ihr Gott durch sein eigenes Wort über den Gegenstand sprechen und ihn das entscheidende Wort haben.

Oder wünscht ihr zur Beantwortung einer Streitfrage zu wissen, was Gottes Wort über Themen zu sagen hat wie Taufe, die Versammlung Gottes, die Erde und ihre Bestimmung, Heilung, Jehova, Gerichtstage, Gesetz, Lösegeld, Religion, Wiederkunft Christi, Sabbat, Seele, Geist, höhere Obrigkeiten, Zehnten und Zungenreden? Dies sind nur einige von den siebzig Hauptthemen, und ihr findet genügend Schrifttexte unter jeder Überschrift, die ihr nachschlagen könnt, um festzustellen, wie Gott über die Sache denkt, so daß ihr ,Gott als wahrhaftig erfinden' könnt, „wenn auch jeder Mensch als Lügner erfunden würde". — Rom. 3:4, NW.

Welch handliches Werkzeug ist doch dieses neue Buch zum Gebrauch für die Neue-Welt-Gesellschaft ! Vorsorglich enthält das Buch eine Hauptüberschrift, nämlich „Gemäß der Neuen Welt leben", mit neun Seiten Schrifttexten, die unter analysierenden Untertiteln erscheinen. Für jene, denen das Buch in ihrer Sprache zur Verfügung steht, wird es eine durchschlagende Hilfe sein im Leben und Wirken als Glieder der Neuen-Welt-Gesellschaft. Da ist auch ein vorzügliches Vorwort im Buche, welches hilfreichen Rat gibt darüber, wie ihr dieses Buch — es ist eine Taschenausgabe — beständig mitnehmen und im Zeugnisgeben von Tür zu Tür gebrauchen könnt, ferner zu Rückbesu-chen bei interessierten, anläßlich von Bibelstudien in Privatwohnungen, bei eurem eigenen Familienbibel Studium, bei gelegentlichem Zeugnisgeben überall und irgendwann, zum Vorbereiten biblischer Ansprachen und von Programmpunkten für die wöchentlichen Dienstversammlungen, ja selbst für familiäre Zusammenkünfte, die ihr hin und wieder zur Entspannung veranstalten mögt, um einen wirklichen, geistigen Nutzen aus ihnen zu schöpfen und die Zeit nicht mit eitlem Geschwätz und ziellosem Geplauder zu verschwenden. Die Grundlage zu diesem Buche wurde während Jahren des Studiums, des Vorbereitens und der Arbeit des Zusammentragens von Stoff geschaffen, und Jehova hat es nun durch seine sichtbare Neue-Welt-Gesellschaft hervorgebracht. Wir können das Vertrauen haben, daß er die weise, mutige, treue Benutzung dieses Hilfsmittels für sein Volk segnen wird, damit dieses das „Schwert des Geistes, welches Gottes Wort ist", schwingen könne. Und schließlich sollen sich die Segnungen dieses Buches nach allen Ländern hin ausbreiten, in denen die Königreichswahrheit verkündet wird, um Gottes Volk zu ermuntern und ihm zu helfen, als eine Neue-Welt-Gesellschaft zu leben.

Vol. XLVI 

DRUCK UND VERLAG: WATCH TOWER BIBLE & TRACT SOCIETY
Wiesbaden-Dotzheim, Am Kohlheck
Hauptverlag: 117 Adams Street, Brooklyn 1, N.Y ., USA.

Ν Η. Knorr, Präsident Grant Suiter, Sekretär
Verantwortliche Redaktion : Erich Frost, Wiesbaden

Auflage dieser Ausgabe: 1425 000

The Watchtower — German edition Printed in Germany
25 Dpf. die Nummer

12 Hefte mit 32 Seiten:  Jahrgang 768 Seiten


 

 

 

IN FOLGENDEN SPRACHEN VERÖFFENTLICHT

Halbmonatlich Monatlich

Afrikaans
Cebu-Visaya
Dänisch
Deutsch
Englisch
Finnisch
Französisch
Hiligaynon-Visaya
Holländisch
Ilokano
italienisch
Japanisch
Norwegisch
Pangasina
Schwedisch
Slowenisch
Spanisch
Tagalog
Zulu

Monatlich

Arabisch
Chishona
Cinyanja
Ciwemba
Griechisch
Ibo
Joruba
Kanaresisch
Malajalam
Polnisch 
Portugiesisch 
Russisch 
Siamesisch 
Silozi
Slowakisch
Twi
Ukrainisch

  


„DER WACHTTURM", SEIN ZWECK

Buchstäbliche Türme wurden in biblischen Zeiten an erhöhten Aussichtspunkten errichtet, von wo aus Wächter die Geschehnisse beobachten, vor Gefahr warnen oder gute Botschaft verkündigen konnten. Unsere Zeitschrift steht, bildlich gesprochen, an einem solch erhöhten Punkt, denn sie gründet sich auf die höchste Weisheit selbst, auf Gottes Wort. Das erhebt sie über nationale, politische und Rassen-Propaganda und Vorurteile und macht sie frei von selbstsüchtiger Voreingenommenheit. Sie ist nicht durch irgendein traditionelles Glaubensbekenntnis gebunden, sondern ihre Botschaft schreitet mit dem wachsenden Licht über Gottes Vorsätze und Werke voran. — Habakuk 2:1-3, Me.

Sie sieht die Dinge gemäß der Schrift. Wenn sie beobachtet, wie unsere Generation unter Habgier, Pflichtvergessenheit, Heuchelei. Atheismus, Krieg, Hungersnot, Seuchen, Ratlosigkeit, Furcht sowie durch Verfolgung unpopulärer Minderheiten leidet, sagt sie nicht die alte Fabel nach, daß die Geschichte sich wiederhole. Durch die biblische Prophezeiung unterrichtet, erkennt sie in diesen Dingen das Zeichen der Zeit des Endes der Welt. Doch mit lebhafter Hoffnung sieht sie auch, wie sich uns gerade jenseits dieser Wehen die Tore einer neuen Welt auftun.

So betrachtet, steht „Der Wachtturm" wie ein Wächter oben auf einem Turme, aufpassend auf das, was vor sich geht, wachsam, die Zeichen der Gefahr zu bemerken, treu, den Weg des Entrinnens zu weisen. Er verkündigt Jehovas Königreich, das durch Christi Thronerhebung im Himmel aufgerichtet worden ist, nährt seine Königreichsmiterben mit geistiger Speise, ermuntert Menschen guten Willens durch die wunderbare Aussicht auf ewiges Leben auf einer paradiesischen Erde und tröstet uns mit der Auferstehungsverheißung für die Toten.

Er ist nicht dogmatisch, doch tönt Zuversicht aus seiner Stimme, weil er sich auf Gottes Wort stützt. Er gibt keine private Auslegung der Prophezeiung, sondern lenkt die Aufmerksamkeit auf das tatsächliche Geschehen und vergleicht es mit der Prophezeiung, so daß jeder selbst sehen kann, wie gut die beiden übereinstimmen und wie genau Jehova seine eigene Weissagung auslegt. Im Interesse unserer Errettung richtet er seinen Blick fest und treu auf die Wahrheit der Bibel: auch betrachtet er religiöse Neuigkeiten im allgemeinen.

,Seid wachsam in diesen gefahrvollen Zeiten', ist Gottes Rat. Bleibt somit auf der Wacht, indem ihr regelmäßig den „Wachtturm" lest!