Osteroder Reklame

Von Hermann Bormann in der Zeit von 1935-1937 gemietet. Danach von Ludwig Stark übernommen.

Herm. Bormann
Manufaktur=, Mode und Aussteuerwaren
Damen-, Kinder= und Herren=Bekleidung
Schildstr. 6 Osterode (Harz) Fernruf 206

Kleiderstoffe in Wolle und Seide
in den neusten Farben und Mustern

Damen=Mäntel, = Kleider, =Blusen u. Röcke
in gutsitzenden Formen

Gardien Möbelstoffe Bettstellen
Leinen= und Baumwollwaren

Herren=Anzüge u. Mäntel
Oberhemden, Krawatten in großer Auswahl 

 


Fol. V/169   Osterode (Harz), den 21. Dezi 1936

Modehaus Stark
Manufaktur - Mode - und Aussteuer
Damen und Kinder- und Herrenbekleidung
Osterode - Harz
Schildstr. 6
Fernruf 206

Bankkonten: Commerz= und Privat A.-G. Osterode (Harz) / Städt. Sparkasse Osterode (Harz)
Postscheckkonto: Hannover Nr. 11378

 

Marcus Heilbrunn, gebürtig aus Heinebach (Kreis Melsungen), kam 1884 nach Osterode. Er starb 1924 in Osterode. Ein Sohn ist im Ersten Weltkrieg gefallen. Die beiden Söhne Friedrich und Julius verzogen 1935 zunächst nach Hamburg. Die Firma »Marcus Heilbrunn OHG« wurde im gleichen Jahr gerichtlich gelöscht, das Geschäft an Hermann Bormann vermietet. Ende 1937 erwarb Ludwig Stark aus Bleicherode die Häuser Schildstraße 6 und 8 nebst dem Geschäft und der Gastwirtschaft »Stadt Hannover«. 1939 wanderten beide Brüder Heilbrunn nach New York City aus.
Aus dem Buch: Gerhard Ballin, Die Geschichte der Juden in Osterode am Harz, 1988, Seite 79

Das führende Haus
für Damen-, Herren- und 
Kinder-Konfektion, Kleider-,
Seiden- und Herren-
Stoffe

M.Heilbrunn
Osterode am Harz

Betten- und Bettfedern
Aussteuer-Artikel, Wäsche
Gardinen, Teppiche

Alleinverkauf der
Bleyle-Fabrikate

 

 

 

 

 

 

Rechnung vom 16.Mai 1938:

Fol. 47   Osterode (Harz), den 16. Mai 1938

Modehaus Stark
Manufaktur - Mode - und Aussteuer
Damen und Kinder- und Herrenbekleidung
Osterode - Harz
Schildstr. 6
Fernruf 206

Bankkonten: Commerz= und Privat A.-G. Osterode (Harz) / Städt. Sparkasse Osterode (Harz)
Postscheckkonto: Hannover Nr. 11378